Leader+
Logo Chiemgauer Seenplatte

Gemeinde Amerang (Krs. Rosenheim) - das Kultur- und Museumsdorf

3.552 Einwohner

 

Der Ort ist umgeben von reizvoller und abwechslungsreicher Landschaft im bayerischen Alpenvorland des Chiemgaus und wird auch das "Grüne Dorf" genannt.

Abseits von der Hektik und dem Trubel der touristischen Zentren gelegen, bietet der Ort viele Möglichkeiten für Sport, Freizeit, Tradition und Kultur. In Amerang begegnet dem Besucher Geschichte auf Schritt und Tritt. Ein liebenswertes Dorf, das Tradition bewahrt und mit seinen bedeutenden Museen (EFA Museum für Deutsche Automobilgeschichte, Bauernhausmuseum und das Schloss) jedes Jahr viele Gäste aus nah und fern begeistert. Amerang verfügt über ein dichtes Netz von Wander- und Radwegen. Eine Fülle von leichten Spaziergängen auf gepflegten Wegen bietet sich an. Besonders reizvoll sind die Wanderungen zu den nahegelegenen Moorseen mit ihrer seltenen Fauna und Flora. Durch das Gemeindegebiet führen der Alz-Inn-Radweg, der Mozartradweg, der Lindenweg sowie Radrundwege des Landkreises Rosenheim.

 

Nicht zuletzt ist Amerang auch bekannt für seine hervorragende Gastronomie, eine "Kulinarische Meile", die keine Wünsche offen lässt.

 

www.amerang.de