Leader+
Logo Chiemgauer Seenplatte

 

Margaret Raspé installierte Ihre Arbeit im Juli 2004

für chiemseeart in der Gemeinde Amerang.

 

Margaret Raspé lebt und arbeitet in Berlin und einen Teil des Jahres auf Karpathos, Griechenland. Geboren 1933 in Breslau, studiert sie zwischen 1954 und 1957 Malerei und Mode an den Kunsthochschulen München und Berlin. 1971 bis 1974 entstehen zahlreiche Experimentalfilme mit dem selbst entwickelten „Kamerahelm“,

seither ist Margaret Raspé an zahlreichen Ausstellungen und Projekten beteiligt im In-und Ausland.

 

Umfangreiche Informationen über die Arbeit Raspé's finden sie in ihrem Buch:

Margaret Raspé, Arbeiten 1970 - 2004, Ernst Wasmuth Verlag,

ISBN 3803033098