Leader+
Logo Chiemgauer Seenplatte

Antrag auf Mitgliedschaft in der ArGe chiemseeart e.V.

Titel

Familienname:

Vorname:

Straße, Nr:

Postleitzahl

Ort

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Aktive Teilnahme gewünscht: Ja / Nein

Mitteilungen des Antragstellers:

Sehr geehrte Antragsteller,

wir senden Ihnen umgehend das Antragsformular für die Mitgliedschaft via Post oder mit Fax zu.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 35,- € im Jahr.

Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Sie eine aktive Beteiligung bei der Umsetzung der Projekte wünschen.

 

Auszug aus der Satzung des Vereins:

Zweck des Vereins:

5. Der Verein sieht seine Aufgabe darin, im weitesten Sinne die Entwicklung der Kultur in der Region der Chiemgauer Seenplatte zu fördern. Dies soll vor allem durch öffentliche Informationsveranstaltungen, Symposien, Ausstellungen und Workshops sowie langfristig durch den Aufbau eines „Europäischen Zentrums für Kunst in der Landschaft“ erreicht werden.

 

6. Konkrete Projekte können z.B. sein:

- Vortragsveranstaltungen über verschiedene Bereiche der Bildenden Kunst, v.a. die Entwicklung der „Landart“ und der naturbezogenen Kunst seit 1965.

- Organisation von Workshops mit namhaften Vertretern der oben erwähnten Kunstrichtungen; Erfahrungsaustausch mit Vertretern der lokalen Kunstszene.

- Organisation  und Durchführung eines „Artist in Residence-Programms“, das sich zum Ziel setzt,  international anerkannte Künstlerinnen und Künstler einzuladen, in der Region der Chiemgauer Seenplatte mit Naturmaterialien und in der Natur zu arbeiten.

- Organisation und Durchführung von Symposien mit Vertretern diverser Disziplinen wie Landschaftsarchitektur, Bildende Kunst, Ökologie, Regionalplanung etc.

- Organisation und Durchführung von Ausstellungen von Werken der Bildenden Kunst

- Herstellung von Publikationen, Katalogen, Dokumentationen etc. über diese Projekte

- Förderung von lokalen, landschafts- und umweltorientierten Kunst- und Kulturprojekten.

 

7. Durch diese und andere Projekte soll im allgemeinen das kulturelle  Leben in der Region bereichert und qualitativ verbessert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Aufbau einer „Kultur der Natur“, die sich an einer nachhaltigen, umweltgerechten ökonomisch-sozialen Entwicklung orientiert.

 

8. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

 Sein Zweck ist nicht auf Gewinnerzielung oder einen wirtschaftlichen Zweck gerichtet.

 Etwaige Gewinne, Spenden, öffentliche oder private Zuwendungen dürfen nur für die satzungsgemäßen  Zwecke verwendet werden. Kein Mitglied darf für seine Tätigkeit für den Verein unverhältnismäßig hohe Vergütungen erhalten oder Gewinnanteile beanspruchen.

 

III. Mitgliedschaft:

 

9. Der Verein hat ordentliche und fördernde Mitglieder. Ordentliches Mitglied kann jede natürliche Person, welche sich für die Ziele des Vereins einsetzt, durch Beschluss des Vorstands werden. Fördernde Mitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen werden, welche sich mit den Zielen des Vereins verbunden fühlen und durch ideelle, materielle oder finanzielle Unterstützung zur Erreichung dieser Ziele beitragen.

 

10. Der Austritt aus dem Verein kann mit sechsmonatiger Frist zum Ende des Geschäftsjahres schriftlich erklärt werden.

 

11. Durch einstimmigen Beschluss des Vorstandes kann ein Mitglied ohne Angabe von Gründen aus dem Verein ausgeschlossen werden.

 

12. Die Mitgliedschaft erlischt mit dem Tode des Mitglieds. Sie ist nicht übertragbar.

 

13. Ein ausscheidendes Mitglied hat keinerlei Ansprüche an das Vereinsvermögen.

Geleistete Beiträge können nicht zurückgefordert werden.